Historischer Motorsport in der Eifel

Das historisch bedeutenste Rennen am Nürburgring, das Eifelrennen, lebt bis heute in der neuen Nürburgring Classic weiter und hat nichts von seiner Motorsport-Faszination verloren.

170617 Nuerburgring Classic 385Motorsport aus einem ganzen Jahrhundert

1927 wurde der Nürburgring nach zweijähriger Bauzeit mit dem legendären ADAC Eifelrennen eröffnet, welches bis dahin als Eifelrundfahrt in der Rureifel ausgetragen wurde. Motorräder und Automobile traffen sich zur Wettfahrt in der Eifel. Rudolph Caracciola gewann das Rennen der Sportwagen auf einem Mercedes-Benz Typ S. Der Mythos Nürburgring war geboren.

Von Anfang an als Namensgeber dabei: der ADAC. In diversen Rahmenveranstaltungen platziert wurde das Rennen, abgesehen von den Kriegsjahren, jährlich angesetzt und wenn das Eifelwetter nichts dagegen hatte, auch durchgeführt.

 

170616 Nuerburgring Classic 057Das Eifelrennen hat viele Namen

2008 wurde das Eifelrennen auch als Veranstaltung vom ADAC neu etabliert. Die Verantwortung wurde 2010 an den DAMC 05 übergeben. Zwischenzeitlich war man sich dann sicher mit einem internationaleren Auftreten ein bunteres Teilnehmerfeld anziehen zu können. So wurde das Oldtimer-Event zur "Historic Trophy".

An vergangene Erfolge konnte man so allerdings nicht anknüpfen. Damit entstand die Idee mit einem weiteren Neustart Schwung in die Sache zu bringen. Mit viel Engagement und Leidenschaft wurde 2017 also die Nürburgring Classic ins Leben gerufen. Selbstverständlich wiederum mit dem Eifelrennen als FHR und Youngtimer Trophy mit einem großen Starterfeld.

 

Für Oldtimer-Liebhaber und Racer zugleich170618 Nuerburgring Classic 408

Neben Rennserien wie der Historic Formula 2, dem Kampf der Zwerge oder den Tourenwagen Classics wurden auch zahlreiche Gleichmäßigkeitsläufe und Experience-Fahrten ins Programm aufgenommen um Nordschleife und Grand-Prix-Strecke wieder zurück in Fahrerhände zu geben.

Die Chance in einem Feld von alten oder jungen Oldtimern, ohne Rad-an-Rad-Kämpfe den Kurs zu bestreiten hat man sonst nicht oft. Als Highlight konnte sogar die Gesamtstrecke in der Form befahren werden.

 

170617 Nuerburgring Classic 205

Das historisches Fahrerlager platzte aus allen Nähten

Eine wahre Augenweide war nach längerem mal wieder das historische Paddock des Nürburgrings. Hier fanden die Vorkriegs-Klassiker und Vertias-Rennwagen zu einem Treffen legendärer Sportwagen zusammen.

Absoluter Publikums-Magnet war das Elefantenrennen der Prewars. Aufgereiht auf der Startgeraden entlang der Boxengasse wurde mit einem kleinen Sprint der Fahrer quer über die Strecke in Le-Mans-Manier gestartet.

Das liessen sich Motorsport-Legenden wie Jochen Mass, Roland Asch oder Olaf Manthey nicht entgehen und stürmten hinter die Lenkräder ihrer Fahrzeuge.