Rasant durchs Flachland

Die Saison startet wieder mit den ältesten Automobilen. Die Aufbruchsstimmung der Messing Ära zu Beginn des 20. Jahrhunderts ist jedem Fahrzeug bei der Kronprinz Wilhelm Rasanz 2016 anzusehen.

160528 Rasanz 50D 028Kronprinz Wilhelm Rasanz 2016

Dieses Jahr mit neuem Basislager im Kasteel Daelenbroeck in den Niederlanden in der Nähe von Roermond. Entsprechend ging es auch auf teilweise neuen Routen durch das deutsch-niederländische Grenzland. Die Region eignet sich ideal für eine Ausfahrt mit den betagten Vehikeln, bei denen durchschnittliche Steigungen schon zu einem Kraftakt ausarten können. In modernen Fahrzeugen kaum noch vorstellbar. In diesem Jahr wurde die Rasanz in Kooperation mit dem Allgemeinen Schnauferl Clubs (ASC) ausgetragen. Wo wäre es auch besser aufgehoben.

Was dem Deutschen seine Schlösser und Landgüter, sind dem Niederländer seine Kasteele. Von Kasteel Daelenbroeck vorbei an Kasteel Montfort bis zur Mittagsrast am Kasteel Aerwinkel, ein schönes Ambiente und passende Kulisse für ein Feld von Fahrzeugen aus den Anfängen der Mobilität der Neuzeit.

160528 Rasanz 5D 056Oldtimer machen Freude

Vater und Sohn Gespannte zeigen, dass die Begeisterung an der alten Technik auch auf neue Generationen übertragbar ist.

Die Freude in den Gesichtern der Fahrer, Beifahrer während der Veranstaltung und das Lächeln und Winken anderer Verkehrsteilnehmer und Passanten am Wegesrand gibt ganz klar die Devise aus: Es lohnt sich die Altertümchen aus den Garagen zu rollen und zu bewegen, auch wenn es hier und da mal nur noch mit Unterstützung des schnell herbei eilenden Service-Teams weiter geht.